81 Kommende Events

Sortieren nach

Josy Murer, pensionierter Werk- und Zeichnungslehrer aus Engelburg zeigt seine neuesten Werke in Klein- und Grossformaten. Die Vernissage findet am Mittwoch 24. Oktober 2018 um 19.30 Uhr im Rathaus Goldach statt. Sie ist öffentlich. Die Ausstellung kann bis Donnerstag 7. Februar 2019 während den Bürozeiten besucht werden.

Sprechen Sie etwas Deutsch und möchten diese Sprache anwenden? Möchten Sie mehr über Ihren Wohnort, den Kanton, die Schweiz und unsere Kultur erfahren? Oder sind Sie Schweizerin/Schweizer und möchten mit Menschen anderer Sprachen und Kulturen in Kontakt kommen? In lockerer Atmosphäre sprechen wir Deutsch miteinander, lernen verschiedene Menschen kennen und tauschen Erfahrungen aus. Zu speziellen Fragen laden wir Fachpersonen ein. Weil Menschen verschiedener Länder und Kulturen so Gelegenheit haben, sich gegenseitig und ihre Umgebung besser kennenzulernen. Weil manche Leute mehr Deutsch sprechen möchten. Weil es für Einheimische interessant ist, mit Leuten anderer Kulturen ins Gespräch zu kommen.

Zweimal in der Woche gibt es in Rorschach die Möglichkeit auf dem Marktplatz durch die Stände zu durchstöbern.

Wir kommen auf den Hund, weinen dicke Krokodilstränen, schimpfen wie Rohrspatzen, sind arm wie Kirchenmäuse, Hasenfüsse oder Wölfe im Schafspelz, das Ganze wahlweise wieselflink oder im Schneckentempo. Über Jahrhunderte, davon zeugt der Reichtum unseres verbalen Bestiariums, war es für Literatur und Kunst eine kreative Herausforderung, das rätselhafte Verhältnis zwischen Mensch und Tier, zwischen Nähe und Ferne, Vertrautheit und Fremdheit, zwischen frappanter Ähnlichkeit und undurchdringlicher Andersheit abzubilden, zu beschreiben, auszuloten oder spielerisch ins Fantastische zu steigern. So änderte sich unsere Vorstellung vom Wesen der Tiere von Epoche zu Epoche.

Gemaltes Appenzeller und Toggenburger Landleben zu Gast im Forum Würth Rorschach Die Ausstellung «Bi öös deheem» zeigt Kunstwerke zum Appenzeller und Toggenburger Landleben aus der Sicht von sechs Malerinnenund Malern. Die Künstler/-innen nehmen ihre Heimat unterschiedlich wahr und porträtieren ihre Umgebung aus verschiedenen Sichtweisen. Die Genres und Motive stammen hauptsächlichaus der Bauernmalerei. Tafelbilder, auch «Täfeli» genannt, sind in der Ausstellung genauso vertreten, wie die traditionellen Sennenstreifen mit Alpfahrtmotiven und bemalte Fahreimerbödeli. Idyllische Landschaften und volkstümliche Festlichkeiten wechseln sich mit Alltagsszenen und ausdrucksvollen Porträts der Landsleuteab. In der Bauernmalerei wird die eigene Umgebung oftmals als idealistische Welt dargestellt, die gesellschaftliche Realität wird dabei ausgeblendet. Die Werke erzählen von einem Traum, einer Sehnsucht nach eigenem Hof und Viehstand und einem sorgenfreien Leben. Die Ausstellung zeigt nicht nur die von aussen wahrgenommene Idylle. Sie enthüllt ebenso Künstlerpersönlichkeiten, welche mit ihren Werken den realen Alltag des Landlebens ans Licht bringen.

Die Sammlung Würth umfasst zahlreiche Werke von Künstlerinnen und Künstlern aus Namibia, die einen Einblick in die dortige Kunst- landschaft geben und die Vielfalt namibischer Kunst spiegeln. In den letzten Jahrzehnten hat sich eine kreative Kunstszene zusammenge- funden, die sich auf ihr kulturelles Erbe besinnt und zugleich mit den sozialen und politischen Realitäten in der Zeit nach der Unabhängig- keit auseinandersetzt.

Jeden Freitag Abendverkauf im Städtli von Rorschach.

Ein gemischter Salat gefolgt von Appenzeller Käsefondue, Fondue Chinoise oder Raclette machen den Abend zum Genuss. Das Käsefondue, Raclette und Fondue Chinoise servieren wir Ihnen gerne à discrétion. Weitere Informationen finden Sie hier.

Moonlightbar – ein fester Bestandteil im Goldacher Dorfleben Die Moonlightbar hat sich als ein fester Bestandteil des Goldacher Dorflebens etabliert. Bereits über 160 Mal wurde die Bar an Vollmond-Abenden durchgeführt (seit 2002). Die Moonlightbar lädt nämlich bei jedem Wetter zum gemütlichen Beisammensein vor dem Goldacher Rathaus ein. Wenn Sie noch nie dabei waren, sollten Sie das dringend nachholen, der nächste Vollmond kommt bald! Wir freuen uns auf Sie!. Zur Webseite

Der Film „Lucky“ ist das schöne Vermächtnis des Schauspielers Harry Dean Stanton. Lucky ist eine Rarität im amerikanischen Erzählkino: ein Film, der vom Tod spricht, ohne ihm Sinn unterzuschieben – untröstlich, aber nicht trostlos, tapfer, aber nicht heroisch. Die Wahrheit, der wir uns stellen müssen, meint der Titelheld einmal, sei diese: dass alles verschwinden wird, „ins Dunkel, ins Nichts“. Und keiner sei dafür zuständig. Als Lucky gedreht wurde, war sein Darsteller Harry Dean Stanton 89; im letzten Herbst ist er mit 91 Jahren gestorben. Der Film liefert nicht nur eine Reflexion über den Tod oder ein Manifest des Atheismus, sondern: den Traum von einer Welt, in der es sich leben ließe. Ein schönes Vermächtnis. Regie: J.C. Lynch, USA 2017, Komödie/Drama

Mit sphärischer Leichtigkeit umgarnt die Musik von the People’s Republic die Sinne der Zuhörenden, bevor die Atmosphäre jäh durchbrochen wird von treibenden Rhythmen und eindringlichen Texten. Befreit von Grenzen! So wie es sich für eine Volksrepublik gehört. «The People’s Republic» sind wohlbekannt in der Gegend. Die Band aus St. Gallen schreibt von sich selbst, dass sie mit ihrer Musik den Soundtrack der State-of-the-art-Welt von heute über die Diktatur des Postpops stelle. Wir sind gespannt, wie sich das anhört. Lowray ist das Soloprojekt von Tobias Maienfisch, Frontmann der Rockband Violet & The Pony und setzt auf eigenständigen, dynamischen Acoustic-Rock. Weitere Informationen finden Sie hier.

Lernen Sie die schöne Hafenstadt von einer ganz anderen Seite kennen. Geniessen Sie die wunderbare «Kunst am See» vom Kornhaus bis zum Forum Würth Rorschach. Dauer: 90 Minuten Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. www.tourist-rorschach.ch

Art for Tea – Nadia Lutz gibt Ihnen im Anschluss an die Führung einen Einblick in die Geschichte und Etikette des Afternoon Tea, während Sie Ihren Tee mit Scones, Sandwiches und süssen Teilchen geniessen. Anmeldung bis Mittwoch vor der Veranstaltung unter rorschach@forum-wuerth.ch

Rorschacherbergs weihnachtlich geschmückte Hofstrasse ist ein einmaliger Schauplatz mit vielen sinnlichen Überraschungen. Auf einer Länge von 1,2 km Länge, vom St. Annaschloss bis zum Weihnachtsmarkt im Bierglasmuseum, wird die ganze Familie in den Advent eingestimmt. Die kulturellen und kulinarischen Höhepunkte finden entlang der Hofstrasse statt. Die beliebten 1-Achser, sowie ein Shuttlebus ab der Goldacherstrasse befördern die Besucher kostenlos zu den Schauplätzen. Tangomusik, Eselreiten, Feuershow, Geschichtenerzähler sind nur ein paar Stichworte darüber was sie erleben werden. Der Stärnäwäg findet bei jeder Witterung statt und ist kostenlos. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das wunder­fitzige Elefäntli hat viele Fragen, doch Antworten bekommt es weder vom Onkel Walross noch von den anderen Tieren in seiner Umgebung. Darum macht es sich auf den Weg zum Fluss Limpopo, um heraus­zu­finden was das Krokodil zum Zmittag frisst… Die Bilder der Geschichte werden auf die Leinwand projiziert. Dazu erzählt Barbara die Geschichte. Geeignet ab 3 Jahren.  

«Leben in der Industriestadt Arbon um 1900» Mit einer Sonderausstellung zeigt das historische Museum im Schloss Arbon wie die Arbonerinnen und Arboner um 1900 gelebt haben. Die Industrialisierung hat Fahrt aufgenommen. In der  Metallindustrie bei der Firma Saurer und in der Textilindustrie bei der  Firma Heine finden viele Menschen Arbeit. Deutsche Metallarbeiter, Bauarbeiter und Textilarbeiterinnen in grosser Zahl kommen nach Arbon. Die Bevölkerung verdoppelt sich innerhalb von 10 Jahren und vervierfacht sich in 20 Jahren. Der Ausländeranteil steigt über 50 Prozent. Arbeiterinnen und Arbeiter kämpfen für einen gerechten Lohn.

Seit fast zehn Jahren bereist der National Geographic Fotograf Martin Engelmann Mittelamerika. In seinem neuen Vortrag gibt er einen tiefen Einblick in die Kultur der letzten Maya und die einzigartigen Naturschätze – von den immergrünen Regenwäldern und Traumstränden Mexikos bis in das Vulkanland von Guatemala.

Zum Motto: „Der goldene Schlüssel“ Eine Liebeserklärung an die Vielfalt und den Klang des Lebens –  mit Susanne Ulke. „DER GOLDENE SCHLÜSSEL“ Susanne Ulke erzählt in diesem Jahr nicht nur Märchen, sondern auch sehr persönliche Geschichten – und lädt, wie immer ein, zu einem Abend voller Magie – Weisheit und Lebensfreude…. …und wo sollte man diese Geschichten erzählen – wenn nicht auf der „Emily“? Leinen los für einen Abend voller Poesie und Lebensfreude! Sie starten um 18.00 Uhr bei einem Aperitif mit Häppchen in unserer Faro-Bar und anschliessend heisst es „Leinen los“ und unsere M.Y. „Emily“ „dampft“ ruhig und gelassen in die Weiten des Sees. Während dem gemütlichen Abendessen verzaubert Sie Susanne Ulke zwischen den verschiedenen Gängen mit Ihren spannenden Geschichten. Reservationen direkt im Hotel: +41 71 844 51 51 / info@badhorn.ch Weitere Informationen finden Sie hier.

Es spielt die englische Punklegende schelchthin: TV Smith. TV Smith wurde bekannt als Frontman von den Adverts, eine der tragenden Bands der ersten britischen Punkrockwelle. Mit der Single «One Chord Wonder» und dem darauf­fol­genden Release «Gary Gilmore’s Eyes» gelang der Durchbruch. Das 1978 veröffent­lichte Album «Crossing the Red Sea with the Adverts» gilt als eines der bedeutendsten Punkalben aller Zeiten. Bevor sich die Band 1979 auflöste, veröffent­lichte sie noch ein weiteres Album: «Cast of Thausends». TV Smith hatte danach einige weitere Projekte, bis er schliesslich Anfang der 90er Jahre den erfolg­reichen Weg als Solokünstler eingeschlagen hatte. 2014 veröffent­lichte er sein sechzehntes und bis dato erfolg­reichste Album «I Delete». Seine Shows sind einzigartig. Auch deswegen, weil er sie ohne Setlists spielt und man an jeder Show eine eigene Auswahl seines Repertoires zu hören bekommt. Wir freuen uns riesig auf diese britische Punklegende! Mit dabei sind Tüchel. Die wohl bekannteste Punkrockband aus St. Gallen existiert seit 1993, was mittlerweile sagenhaften 25 Jahren entspricht! Während einer kurzen Livepause haben die Jungs um Doppelmeter und Roy die Zeit genutzt, um eine neue Platte aufzunehmen, die nach der Sommerpause erscheinen soll. Nachdem sie bereits im Jahr 2016 das vollge­stopfte Treppenhaus mit den Delilahs77 zum Schwitzen gebracht haben, freuen wir uns auf eine weitere legendäre Punkrockshow in Rorschach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Auf rund 400 Seiten nimmt Asta Scheib Sie mit in die Welt des Malers Giovanni Segantini. In die ganz eigene Welt eines grossen Künstlers. Es wird erzählt von Entbehrung und Elend, auch von einem glanzvollen Aufstieg des Malers, der zu seinen Lebzeiten weltberühmt war. Kommen Sie mit in die Strassen von Mailand und in die atemberaubend schöne Schweizer Bergwelt, die Segantini so sehr liebte. Folgen Sie Segantini auf seinem Weg vom realistischen Symbolismus über frühe Freilichtmalerei hin zu dem von ihm initiierten Divisionismus. Anmeldung bis 2 Tage im Voraus unter rorschach@forum-wuerth.ch.    

Freitag, 9. November 2018: Music-Session, s’Trio mit Niklaus Looser, Heidi und Ruedi Wachter. Freitag, 30. November 2018: Music-Session, s’Trio mit Niklaus Looser und Barbara Gschwend-Nüesch, Violine Weitere Informationen finden Sie hier.

Der 18-jährige Harold, Kind begüterter Eltern, hat eine Vorliebe für alles, was mit dem Tod zusammenhängt: Er fährt mit einem Leichenwagen durch die Gegend, besucht Beerdigungen fremder Leute und inszeniert makabere Scheinselbstmorde. Die Mutter versucht Harold mit jungen Frauen zu verkuppeln, doch dieser lässt keine Gelegenheit aus, die Kandidatinnen zu schockieren. Auf einer Beerdigung lernt er Maude kennen. Maude ist lebensbejahend, unkonventionell und impulsiv. Die beiden schliessen Freundschaft und werden ein Paar. Harold will Maude heiraten, auch wenn es einen kleinen Altersunterschied gibt – Maude ist 79! Auch 45 Jahre nach seiner Entstehung hat Hal Ashbys Klassiker nichts von seinem Charme verloren. «Harold and Maude» gehört zu den anrührendsten und komischsten Romanzen der Filmgeschichte. Untermalt mit Cat Stevens’ unvergesslichen Songs beschwört die sanft-anarchistische Komödie die verträumte Lebenslust der amerikanischen «Blumenkinder» der Siebzigerjahre. Regie: Hal Ashby USA 1971

Jeweils am Samstag vor dem 1. Adventssonntag findet auf dem Fischmarktplatz, der verkehrsfreien Hauptstrasse, auf der Kapellgasse, Walhalla- und Schmiedgasse der traditionelle Christkindlimarkt statt. Da nur handgefertigte Produkte angeboten werden dürfen, konnte dieser Markt seinen einzigartigen Charme bewahren. Für hungrige Besucher gibt’s ein winterliches Essensangebot wie Raclette, Suppe, Öpfelchüechli und heisse Marroni. Auch ein Glühweinstand darf natürlich nicht fehlen. Nachmittags besucht der Samichlaus die Kinder und eine Bläsergruppe der Stadtmusik spielt weihnächtliche Weisen. Mit oder ohne Schnee, die Besucher sind eingeladen, in den Gassen der Arboner Altstadt in die Adventszeit einzutauchen.

Wie gross ist der Flughafen St.Gallen-Altenrhein? Oder wie funktioniert eine X-Ray-Maschine bei der Sicherheitskontrolle? Bei unserer Führung erfahren Sie alles, was Sie schon immer einmal über den Regionalflughafen wissen wollten! Sehen & erfahren Sie mehr über die Geschichte des Flughafens, den Terminal, das Vorfeld und die verschiedenen Abteilungen wie Sicherheitskontrolle, Check-in, Feuerwehr, Ramp und vieles mehr. Ob Jung oder Alt – der Flughafen bietet für jeden spannende Einblicke hinter die Kulissen. Kinder müssen mindestens 8 Jahre alt sein. Die Anmeldefrist ist 48 Stunden vor dem jeweiligen Termin. Weitere Informationen finden Sie hier.  

Romantische Adventszeit – Schlendern Sie über den bekannten Weihnachtsmarkt mit seinen zahlreichen, liebevoll geschmückten Marktständen und geniessen Sie einen feinen Glühwein in festlicher Atmosphäre. Unser Schiff bringt Sie dreimal täglich bequem von Rorschach nach Lindau und wieder zurück. Die Fahrt zur Lindauer Hafenweihnacht findet unabhängig von der Teilnehmerzahl und bei jeder Witterung statt. Weitere Informationen zum Fahrplan findest du hier.

«Hoch oben in den Bergen, weit von hier, da wohnt ein Büblein so wie ihr.» So beginnt eines der wohl bekanntesten Schweizer Kinderbücher von Selina Chönz und Alois Carigiet. Nun tourt «Schellen-Ursli» als Musical durch die ganze Deutschschweiz und spielt am 01. Dezember im Carmen Würth Saal. Beim alljährlich stattfindenden Chalandamarz im Engadin will sich der Bub Ursli nicht mit der kleinsten Glocke begnügen. In einer mutigen Aktion läuft er mit dem Mäuschen Mür aufs elterliche Maiensäss, um die schöne und grosse Glocke der Familie zu holen. Doch der Weg dorthin im tiefen Schnee ist anstrengend und gefährlich. Wie gelingt es den beiden, die grosse Glocke ins Dorf zu bringen? Die spannende und berührende Inszenierung von Brigitt Maag und Paul Weilenmann (Karl’s kühne Gassenschau) begeisterte bereits tausende Zuschauer. Ein Kindermusical über Freundschaft, Familie und ein grosses Abenteuer. Empfohlen für Kinder ab ca. 5 Jahren.

OGMH Man nehme Indie, Grunge und Synthesizer, stopfe diese in einen Mixer und schmeisse sie auf die Bühne – voilà: OGMH! Die junge vierköpfige Band verkörpert mitreissende Rhythmen, die mit fetten Synthe­sizern und sägenden Gitarren fusionieren. Seit der Gründung in 2012 sind die vier Mitglieder Alex Nauva, Beat Schenk, Ruben Gasser und Sascha Schwegler unzertrennlich und spielten Shows in der ganzen Schweiz und im Raum Süddeutschland. Mit ihrem selbst­be­ti­telten Debutalbum „OGMH“ erschaffen sie eine elektrisch geladene Atmosphäre, zu der man sich in Trance tanzen kann. Lasst euch vom Alltag wegreissen und verliert jegliches Zeitgefühl zu der Klangsynthese von OGMH. Messina MESSINA ist abwechs­lungs­reiche Rockmusik aus Winterthur mit hohen Ansprüchen. Die elektro­nischen Einflüsse zeigen die verschiedenen Hinter­gründe der Bandmit­glieder und dass Gitarren tanzbar sein können. MESSINA sind Jonathan Labusch an der Gitarre und Nicola Philipp an den Keys, Gian Rosen an den Drums und Raphael Weidmann am Gesang und der Gitarre. Avalanche Prey Da bei Avalanche Prey keinerlei Gedanken an kontra­pro­duktive Genregrenzen verschwendet werden, bleibt mehr Zeit übrig, um dynamischen Alternativ-Rock zu schreiben, der mit angriffs­lustigen Gitarren­wänden und zornigen Double-Bass-Beats, aber durchaus auch mal mit bluesigen Bass-Läufen und sphärischen E-Bow-Soli, eine fesselnde Mischung aus Grunge, Metal, Blues-, Stoner-, Psychedelic- und Post-Rock […]

Der Appenzeller Alfred Moser widmet sich täglich der Handschnitzerei. Wir können ihm heute dabei zuschauen, wie er jahrhundertealtem Arvenholz neues Leben einhaucht und daraus Appenzeller Ziegen, Schellkühe und Schafe schnitzt. Der Verzicht auf Lack und Farbe unterstreicht die Ursprünglichkeit und Authentizität jedes einzelnen Schnitzwerks.

Weihnachtsmarkt 2018 Der traditionelle Weihnachtsmarkt findet auf folgenden Strassen und Plätzen statt: Marktplatz, Neugasse, Trischliplatz, Kronenstrasse, Poststrasse, Ankerstrasse, Hauptstrasse Weitere Informationen finden Sie hier.

Freuen Sie sich auf ein herrliches Brunch-Buffet mit einer grossen Auswahl an kalten und warmen Speisen sowie Desserts. Besser kann der Sonntag nicht beginnen! Einstiegsort: Rorschach.

Mit dem Nuggi ins Museum – Führung für Eltern mit Baby bis ca. 2 Jahre, Kinderwagen und Tragetücher sind ausdrücklich erwünscht. Anmeldung bis 2 Tage im Voraus unter rorschach@forum-wuerth.ch.

Das internationale Forschungsprojekt «Biosphera Equilibrium» steht für Energieeffizienz, Autarkie und gesunde Bauweise. Im Dezember macht es Halt in Rorschach. Das Haus für morgen ist Minergie-A-Eco und Minergie-P-Eco zertifiziert. Begrüssung durch Silvia Gemperle, Energieagentur St.Gallen GmbH (Moderatorin) Talisker Whisky Atlantic Challenge in 30 Tagen mit dem Ruderboot über den Atlantik Yves Schulthess, Team Swiss Mocean Biosphera Equilibrium – das Forschungsprojekt und Minergie erklärt Milton Generelli, Leiter Minergie-Agentur und Zertifizierungszentrum Kanton Tessin Minergie der Zukunft – gesund und ökologisch Andreas Meyer Primavesi, Geschäftsleiter Minergie Schweiz Besichtigung Biosphera Equilibrium und Glühwein auf dem Hafenplatz. Mirko Taglietti, Geschäftsführer Aktivhaus Switzerland in Lugano, Entwickler von Biosphera Equlibrium, ist wärend der ganzern Veranstaltung anwesend. Weitere Informationen, sowie ein Anmeldeformular finden Sie hier.

«Es gab einmal eine Zeit, da gingen die Tiere in die Schule. Und alle lernten schwimmen, fliegen rennen und klettern. Wirklich alle?» Ausgehend vom Bilderbuch erarbeiteten die Studierenden der PHSG Kindergarten/Primar das bewegende Stück «Kindskopfgeschichten»: Eine Geschichte um das Lernen, die Schule und das grosse Glück, dass jede und jeder ein Individuum sein kann. Weitere Informationen finden Sie hier.

Eine hinreissende Komödie ! Der Film schildert die Geschichte eines fünfzig jährigen Gerichtsvollziehers mit müdem Herzen: Schon lang hat Jean-Claude die Hoffnung aufgegeben, dass ihm das Leben Freude machen könnte. Bis er es sich eines Tags gestattet, die Tür zu einem Tango-Tanzkurs aufzustossen… Selten spielt der Tango, eine derart überzeugende melodramatische Rolle. Dementsprechend sind auch das Spiel der beiden Akteure und die oft rauen Bilder: Regisseur Stéphane Brizé lässt ihnen viel Raum zum Atmen. Ein wunderschöner Film! Regie Stéphane Brizé, Frankreich 1999

Tag der Mode im Forum Würth Rorschach: Alle guten Dinge sind drei: Auch 2018 begrüssen wir den Winter mit einem modischen Highlight. Der Verein Swiss Textile Collection verkauft hochwertige Kleidung aus zweiter Hand zugunsten des Vereins. Die Modenschauen der Rorschacher Fashion Boutique La Scala entführen uns in die spannende Welt der aktuellen Prêt-à-Porter-Mode.

The Atlas Frame The Atlas Frame ist eine Post-Hardcore-Band aus dem Raum Zürich/​Aargau und besteht aus den Mitgliedern Luke (Clean-Vocals / Rhythm-Guitar), Remo (Unclean-Vocals), Jannis (Lead-Guitar), Silvan (Bass) und Beni (Drums). Gegründet haben sie sich 2016, mit dem Ziel, die gemeinsame Leiden­schaft für Metal, mit all seinen Facetten, Realität werden zu lassen. In Oceans Deep In Oceans Deep ist eine fünfköpfige Post-Hardcore-Band aus Thun. Fight The Enemy Fight The Enemy mischen harte Gitarren-Riffs mit eingängigen Melodien. Nicht zu kurz kommen aggressive Breakdowns, welche die Menge zum Kochen bringen. Von düsteren bis sehr emotionalen Songs ist alles dabei. Weitere Informationen finden Sie hier.

Eine tierisch faszinierende Reise vom National Geographic Fotograf Dirk Bleyer. Highways, Staubpisten und verborgene Elefantenpfade führen ihn hinaus zu subtropischen Stränden an der Garden Route, ins wilde Buschland der Karoo und zu ursprünglichen Dörfern an der Wild Coast und in den Drakensbergen.

CD-Taufe „auf wartegg“ Nach einem unfreiwilligen Unterbruch freut sich das Jazztrio des St. Galler Pianisten, am 8. Dezember im Saal des Schlosses Wartegg seine dort im Jahre 2016 aufgenommene CD: „Markus Bischof Trio auf Wartegg“ zu taufen. (CD Amiata Emozioni, Markus Bischof Trio „Auf Wartegg“) In seinem Piano Trio spielt Pianist Markus Bischof seine Fähigkeiten als kreativer Komponist und Improvisator aus. Mit seinem nuancenreichen Anschlag weiss er die klanglichen Möglichkeiten des Flügels bestens auszuloten. Markus Bischof, piano, Dietmar Kirchner, acoustic bass, Andreas Wettstein, drums Konzertmenu Bitte um Reservation zwei Gänge CHF 38.– drei Gänge CHF 48.– vier Gänge CHF 58.– Weitere Informationen finden Sie hier.

Ein Stern, zwei Gitarren, ein paar elektronische «Grätli» und ein Haufen Songs… Ein intimes Konzert mit dem Aargauer Mundartsänger im alten Gemäuer der Kellerbühne. Nach sechs Alben mit eigenen Mundartsongs, unzähligen Konzerttourneen mit seiner Band, zwei Staffeln der TV-Show Songmates, zwei Kindermusicals, den beliebten Songcircles und ausverkauften Sgt.-Pepper-Aufführungen mit Frölein da Capo, Roman Riklin und Daniel Schaub von Heinz de Specht, macht sich Adrian Stern auf eine weitere Reise mit neuen Liedern und Sounds. Neben neuen und alten Stern-Songs darf bei Adrian Stern’s Soloabend auch mal nur die Gitarre im Mittelpunkt stehen. Improvisierend, Melodien erforschend, sucht sie ihren Platz neben dem Liedermacher Stern. Aber auch Familienerlebnisse prägen Sterns Soloabend – so kann sich auch mal eine Disney-Titelmelodie oder ein Hit von Katy Perry in neuem Gewand ins Programm schleichen. Und sollten zu guter Letzt noch Wünsche offen bleiben, darf sich das Publikum von Stern’s Jukebox-Künsten überraschen lassen. Weitere Informationen finden Sie hier.

England Ende der Fünfziger Jahre: Obwohl alles gegen ihre Idee zu sein scheint, eröffnet die verträumte Florence Green in einem verschlafenen Küstendorf in England einen Buchladen.  Im Hintergrund mobilisiert eine Aristokratin gegen die Zuzüglerin. Isabel Coixet sorgt mit ihrer betont biedermeierlichen Inszenierung für eine interessante Spannung, während die hinterhältigen Kräfte der Zersetzung fast unbemerkt wuchern dürfen. «The Bookshop» ist ein Film über Mut, den Glauben an seine Träume und die Liebe zu Büchern.

Die Silentparty im Treppenhaus geht in die dritte Runde! Drei DJ’s auf drei verschiedenen Kanälen verwöhnen eure Ohren mit feinsten Klängen. HIER EIN PAAR FACTS ZUM ABEND: Eintritt 10 CHF  / Unbedingt den Vorverkauf nutzen Beginn und Ende Die Ausgabe der Kopfhörer beginnt um 20.00 Uhr, dann beginnen auch unsere fleissigen DJs, eure Ohren vollzutunen! Feierabend wird ca. um 03.00 Uhr sein, damit ihr alle noch die letzten Züge erwischt! Vorverkauf Für diejenigen unter euch, die letztes Mal keine Kopfhörer mehr ergattern konnten: Wir haben einen Vorverkauf! Wir empfehlen euch, ihn zu nutzen, damit ein guter Abend für alle Freunde garantiert ist. Es stehen 200 Kopfhörer zur Verfügung – de schneller isch de gschwinder! Kopfhörerausgabe Die Kopfhö­rer­ausgabe funktioniert wie beim letzten Mal: An der Kasse bezahlt ihr den Eintritt oder zeigt euer Ticket, gegen Abgabe eures Ausweises (ID oder Führer­ausweis, kein GA o. Ä.) oder ein Depot von 100 CHF habt ihr schon eure Kopfhörer. Zusätzlich erhält ihr eine Nummer für die Rückgabe der Kopfhörer. Speichert sie im Handy, macht ein Foto oder schreibt sie auf die Stirn. Gebt ihr die Kopfhörer inkl. Nummer ab, erhält ihr euer Depot wieder zurück. Wer befürchtet, ohne ID keine Drinks zu kriegen, holt einfach einen Alters-Stempel an […]

Mo Klé veröffentlicht am 21. Dezember seine Debut EP „Fighter In The Sky“ auf Vinyl und dem altbewährten CD Format. Das wird gebührend im Rorschacher Treppenhaus gefeiert. Eröffnen wird den Abend der Zürcher Lieder­macher Flavio Troubadour. Danach präsentiert Mo Klé seine EP in Bandfor­mation. Später packt Momo Love seine Platten und Turntables aus und wird euch zum Tanzen bringen. Sechs Songs hat Mo Klé auf der EP verewigt. Zu jedem hat die St. Galler Künstlerin Kalena Leo Zeichnungen erstellt. Sie wird ihre Zeichnungen während des Abends ausstellen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Stets unterwegs zu sein ist sich die Band gewohnt. Als Strassenmusiker mit dem Ziel den grauen Stadtalltag bunter zu färben, lernten sie ganz Europa kennen. Auch ganz Europa lernte sie kennen: Am Eurovision Song Contest 2011 schaffte das Basler Trio mit dem Song „In Love For A While“ den Sprung in die Finalshow. Sich auf Erfolgen auszuruhen ist aber nicht ANNA ROSSINELLIS Ding. Wie bloss schafft es die bildhübsche 24-Jährige so einfach zwischen verträumter Romantikerin und Femme fatale mit rauchiger Stimme zu wechseln und dabei stets sich selber zu sein? Dass ihr Musikstil authentisch bleibt, ist allen drei Vollblutmusikern mit klassischer Jazz-Ausbildung wichtig. Mit der Wahl, alle Karten auf die Musikkarriere zu setzen, liegen die drei Freunde komplett richtig. Ihre erste Single „Joker“ könnte vom Namen daher passender nicht sein.

Mal laut – mal leise bringt die 4-köpfige Band Ethereals aus der Ostschweiz ihre eigens komponierten Rock- / Alternative Songs ins Treppenhaus Rorschach. Mit Funk-Einflüssen covern sie zudem Muse, Audioslave und Foo Fighters. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bühne frei für alle! Die nächste Open Stage im Treppenhaus Rorschach! Die Treppenhaus-Bühne gehört euch – egal ob ihr singt, alleine oder zu zehnt seid, egal ob ihr mit anderen Leuten einfach nur jamen oder ob ihr einfach mal fühlen wollt, wie es ist, auf der Bühne zu performen! Die Stage ist für jeden geöffnet und jeder kann zuhören und zuschauen. Wir stellen die Instrumente zur Verfügung wie Drums, Bass und die Mikros. Wer eigene Instrumente, vor allem Gitarren, besitzt, darf diese natürlich gerne mitbringen!

STRADIS ORCHESTER – neu unter der musikalischen Leitung von Michael Schläpfer und seit 20 Jahren auf Salon- und Tanzmusik spezialisiert – umrahmt und begleitet den bekannten Hackbrettspieler und Moderator Nicolas Senn. Das professionelle Orchester und der brillante Solist bieten ein stimmungsvolles Konzert mit abwechslungsreichem Programm: Musik vom Appenzeller Zäuerli über den eleganten Kaiserwalzer bis zum feurigen Csardas, gespielt in verschiedenen Formationen vom Solo über das Trio bis zum vollen Orchester. Die musikalische Reise in einmaligem Klanggewand führt von Appenzell über Wien bis nach Ungarn. Nicolas Senn & Stradis Orchester läuten den Silvesterabend ein und entzünden zum Jahreswechsel ein buntes Feuerwerk an Melodien.

Silvester-Schiffe „Klassisch“: Fondue Chinoise auf MS Zürich mit DJ-Musik Happy New Year! – Feiern Sie den Jahreswechsel mit uns auf dem Bodensee. Schlemmen Sie bei feinem Fondue Chinoise und stossen Sie mit Familie und Freunden auf das neue Jahr an. Das MS Zürich trifft sich um Mitternacht mit den anderen Schiffen der Weissen Flotte zum grossen Neujahrsfeuerwerk vor Friedrichshafen. Auf dem MS Zürich geniessen Sie ein Fondue Chinoise à discrétion inkl. Salatbuffet und Dessert. Für Partystimmung sorgt DJ Many. Weitere Informationen finden Sie hier.

«semper reformanda» ist eine lyrische Jazz-Suite, die verschiedene musikalische Traditionen vereint, klanglich opulent und mit unwiderstehlichem Groove. Dabei ist das permanente neu Entdecken der musikalischen Themen – wie auch der „Wahrheit“ – auch Leitmotiv der Texte. Jazz ist wie die Sinnsuche: „semper reformanda“. Die Komposition «semper reformanda» von Michael Neff entstand im Auftrag der Evangelischen Landeskirche des Kantons SG. Den Texten von Peter Härtling, Hanns Dieter Hüsch, Dorothee Sölle, Marie Luise Kaschnitz und Matthias Claudius schenkt Matthias Flückiger seine Stimme. Die Suite  wurde im Sommer im Rahmen des Luther-Jahres bei uns uraufgeführt. Michael Neff Group Michael Neff – Trompete, Flügelhorn, Komposition Rainer Hagmann – Violine Erich Tiefenthaler – Flöte, Tenorflöte in Es, Altsaxofon Andi Schnoz – Gitarre Christoph Sprenger – Bass Mario Söldi – Schlagzeug Georgios Mikirozis – Perkussion Matthias Flückiger – Sprechstimme Silvester-Gourmetmenu 18:00 Uhr: Apéro, 4-Gang-Menu plus Dessertbuffet (Fr. 190.– pro Person, inkl. Nocturne) 21:30h: Konzert-Nocturne Weitere Informationen finden Sie hier.

Sie sind herzlich eingeladen, ein Stück des Dreikönigskuchens abzubrechen und Ihr Glück zu versuchen. Wer weiss, vielleicht gehen Sie als eine oder einer von drei Königinnen oder Königen nach Hause? Für beste Unterhaltung ist gesorgt.

Die niederländische Profifotografin Jolanda Linschooten nimmt Sie mit in „ihr“ Skandinavien. Im schwedischen Sommer baut sie ein Kanu und fährt damit gemeinsam mit ihrem Mann 40 Tage quer durch Lappland. Im norwegischen Winter kehrt sie alleine dahin zurück und zieht auf Skiern durch die tiefgefrorene Finnmarksvidda, zeltet bei Rentiersamen und bewundert mit ihnen gemeinsam das Polarlicht.

Vier Bläser, ein Schlagzeug – das sind Le Rex. Ihre Alben entstehen auf dem korsischen Dorfplatz, im Bankenviertel von Pittsburgh, vor dem Hühnerstall, am Strand, in einer Garage in Chicago. Le Rex lässt Bebop aufblitzen, erinnert an Hochzeit auf dem Balkan und Beerdigung in Griechenland, spielt Popgrooves so knusprig wie Corn Flakes ohne Milch, lässt Legenden des Rhythm’n’blues Revue passieren, verbindet bittersüsse Balladen mit Freejazzausbrüchen. Fünf Musiker haben ihre gemeinsame Stimme gefunden, und die ist unverkennbar! Und egal ob Strassenköter oder Jazzaficionado, Kleinkind oder greiser Literat, die Hörer sind begeistert. Selbst die Carabinieri auf dem Domplatz Milano kauften erst eine CD bevor sie die Handschellen zückten.

Erleben Sie auch dieses Jahr, wie unser Skulpturengarten in eine traumhafte Schneewelt verwandelt wird. Unter dem Motto «Wortspiel» entstehen kreative und fantasievolle Kunstwerke aus Schnee. Es erwartet Sie ein unvergesslicher Tag am Bodenseeufer mit kulinarischen Überraschungen für die ganze Familie. Siegerehrung ca. 16 Uhr. Möchten Sie und Ihr Team von 2 bis 5 Personen selber zur Schaufel greifen und eine Schneeskulptur kreieren? Melden Sie sich bis zum 30.12.2018 unter rorschach@forum-wuerth.ch an. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

An den Jahreskonzerten 2019 vereint die Stadtmusik Rorschachunter dem Motto «STAMURO in (Uni) Form» zwei grosse Ereignisse. Bereits seit 40 Jahren dirigiert und leitet Guido Schwalt die Stadtmusik Rorschach erfolgreich und mit grossem Engagement. Gemeinsam mit dem Verein konnte er in dieser Zeit viele Höhepunkte erleben. Freuen Sie sich auf einen aussergewöhnlichen Rückblick über die letzten 40 Jahre mit der Stadtmusik Rorschach und Guido Schwalt. Das zweite Highlight der Jahreskonzerte ist die Neuuniformierung der Stadtmusik Rorschach. Die Musikantinnen und Musikanten freuen sich darauf, die neue Uniform feierlich in allen Facetten präsentieren zu dürfen. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches musikalisches Programm mit Solisten, Showeinlagen und besonderen Gästen.

Annette Wunsch, Schauspiel & Goran Kovacevic, Musik Die Schauspielerin Annette Wunsch liest aus dem Erfolgsroman von Vicki Baum, welcher 1932 in Hollywood mit Greta Garbo unter dem Titel “Grand Hotel” verfilmt wurde. Unter den begnadeten Fingern des virtuosen Akkordeonisten Goran Kovačević erwachen die 20er-Jahre und mit ihnen die Figuren zu neuem Leben. Die Geschichte handelt von einer Hand voll Menschen, die zufällig in einem Grand Hotel der 20-er Jahre aufeinander treffen. Jede/r steht an einem Wendepunkt im Leben, und keine/r wird das Hotel so verlassen, wie sie oder er es betreten hat… Konzertmenu Bitte um Reservation zwei Gänge CHF 38.– drei Gänge CHF 48.– vier Gänge CHF 58.– Weitere Informationen finden Sie hier.

In seinem neuen Vortrag erzählt Stephan Siegrist humorvolle aber auch schicksalhafte Erlebnisse aus seinem Leben als Extrembergsteiger. Dabei spannt er den Bogen von den frühen Jahren als aufstrebender Kletterer über seine Passion für die sturmumtosten Gipfel in Patagonien, wie er auch in der Eiger-Nordwand noch Herausforderungen findet, bis hin zum jüngsten Projekt am Cerro Kishtwar in Kashmir.

Beginnen Sie das neue Jahr nicht nur mit guter Literatur in unserer Ausstellung, sondern auch mit einem eigenen handgebundenen Buch. In diesem Workshop zeigen wir Ihnen einfache Techniken zum Binden eigener Hefte, Leporellos oder Notizbücher. Anmeldung bis 2 Tage im Voraus unter: rorschach@forum-wuerth.ch

Von Deutschland nach New York – zweieinhalb Jahre lang fuhr das fünfköpfige Künstlerkollektiv «Leavinghomefunktion» immer in Richtung Osten. Zunächst durch Europa und die Länder der ehemaligen Sowjetunion, später durch die USA und Kanada. Ihre Ural-Motorräder sorgten für gemächliches Vorankommen, zahllose Pannen und unglaubliche Abenteuer – beste Voraussetzungen, um mit Land und Leuten in Kontakt zu kommen.

Vor fast hundert Jahren kam der erste Langfilm des Regisseurs (und gleichzeitig auch Hauptdarstellers) Charles Chaplin in die Kinos und bezauberte mit seiner anrührend-komischen Geschichte um den Tramp und sein «Pflegekind» die Zuschauer in der ganzen Welt. Fast genau ein halbes Jahrhundert später, 1971, nahm sich Chaplin sein frühes Meisterwerk noch einmal zur Bearbeitung vor und schickte diese Version erneut auf Erfolgstour in die Kinos – vor allem fügte er seine Musik hinzu, die die tragische Komödie emotional vertieft. Und mit dieser Musik Chaplins, live gespielt von der Kammerphilharmonie Graubünden, wird die kleine Erfolgsgeschichte der Charlie Chaplin Veranstaltungsreihe im Würth Haus Rorschach um ein weiteres Highlight bereichert.

Werken mit dem Taschenmesser: Outdoor-Spezialist Felix Immler zeigt an einem Erwachsenen-Kind-Workshop den richtigen Umgang mit dem Taschenmesser. Aufgrund der grossen Nachfrage lohnt sich eine rasche Anmeldung. bibliothek.rorberg@bluewin.ch www.rorschach.ch/schule/bibliothek

Er stellt sich einfach hin und erzählt. Darin besteht im Grunde schon sein ganzes Kabarett. Aber wie Bänz Friedli das tut! Er sinniert und philoso­phiert, imitiert Slangs und Dialekte, er beobachtet und parodiert, ist bald nachdenklich, bald saukomisch, und es sprudelt im neuen Programm «Was würde Elvis sagen?» nur so aus ihm heraus: was ihn beglückt und was ihn aufregt. Er kommt vom Hundertsten ins Tausendste, mischt Politisches und Privates – und weshalb geht eigentlich jeder Schirm bei der ersten Benützung kaputt?! «Was so spielerisch und locker daherge­plaudert erscheint, ist klug durchdacht, hochaktuell, politisch und philoso­phisch», notierte der kulturtipp. Weil Friedli stets auf die Aktualität und den jeweiligen Ort eingeht, wird jeder Abend zum Unikat. Nur eines bleibt sich gleich: Immer wieder fallen ihm Songs von Elvis Presley ein. Der King of Rock ’n’ Roll spendet in jeder Lebenslage Trost. Weil, wenn nicht er – wer dann? Weitere Informationen finden Sie hier.

PRIME CIRCLE – die wohl erfolgreichste Rockband Südafrikas – kommt für eine exklusive Show in die Schweiz! Alle sechs bisher veröffentlichten Studio-Alben erlangten in Südafrika mehrfachen Platin- und Goldstatus. Mit zahllosen Nummer-1-Hits, 14 South African Music Awards und mehr als 1‘500 Konzerten in Afrika, dem Nahen Osten und Europa erfreut sich PRIME CIRCLE eines unglaublichen Erfolgs. Zu ihren Highlights zählen Auftritte wie die legendären Nelson Mandela Konzerte (2x), Europatourneen mit 3 DOORS DOWN, Special Guest Shows bei den The BossHoss Open Airs (9 Shows), oder die 2014 erstmals stattgefundene und ausverkaufte (über 150.000 Besucher) PRIME CIRCLE Arena-Tour durch Südafrika. Zu einem weiteren Rekord der Band zählt auch die Anzahl an Wochen, die ihre Songs in den nationalen Verkaufs- und Radio-Charts standen. So war ihre erfolgreichste Single „She Always Gets What She Wants“ über 52 Wochen an der Spitze der Südafrikanischen Single-Charts und erreichte als Titelsong einer TV Serie erstmals die Marke von über einer Million Klicks auf Youtube, eine bis dahin noch nie erreichte Größe in Südafrika. Am 22.09.2017 veröffentlichten PRIME CIRCLE ihr neues Album „If You Don`t You Never Will“ und charteten erstmalig in der Bandgeschichte in Deutschland und der Schweiz. Im Anschluss spielten sie an ihrer ausverkauften Tournee durch Deutschland. Der Durchbruch in Deutschland ist damit endgültig geschafft und nun stehen die […]

Die Ausstellung «Von Kopf bis Fuss» bringt moderne und zeitgenössische Werke der Sammlung Würth in einen spannenden Diskurs zu Wandel und Konstanten des Menschenbildes. KünstlerInnen verbildlichen ihre Auseinandersetzung mit Schönheit, Vergänglichkeit, Ausdruckskraft, Selbstbefragung und Normierung der menschlichen Gestalt. Anmeldung bis zum 03. Februar 2019 unter: rorschach@forum-wuerth.ch

Der Dokumentarfilm zeichnet ein sensibles und humorvolles Bild der Appenzeller Malerin und Rebellin Sibylle Neff und ihres kritischen, forschenden und manchmal unbequemen Blicks auf die Gesellschaft und politische Institutionen.

Nach ihren Kanada-Reisen wollten Markus und Sabrina Blum mit ihren zwei Töchtern zu einem weiteren Pferde-Abenteuer aufbrechen. Aber eine neue Idee musste her, als die Jüngste eine Pferdeallergie bekam. Der neue Plan: das Outback in Australien zu durchqueren – mit Kamelen und einem Planwagen. Es folgten sechs Monate Vorbereitung vor Ort und eine dreimonatige Tour durch beeindruckende Wüstenlandschaften.

Die Nordwestpassage – der Seeweg zwischen Atlantik und Pazifik nördlich des amerikanischen Kontinents – ist eines der letzten grossen Abenteuer auf den Weltmeeren. Nur in einem kurzen, eisfreien Sommer ist die Passage befahrbar. Vorbei an Eisbergen, kalbenden Gletschern und abgelegenen Inuit-Dörfern machten sich die «Seenomaden» Doris Renoldner und Wolfgang Slanec in ihrem Segelboot auf die 7000 Seemeilen.

Traditioneller Kindermaskenball mit Musik, Gugge, Spielen, viel Spass und Clowns. Im Eintritt inbegriffen: 1 Getränk, 1 Zvieri, 2 Spiele Kontakt  

Über sieben Jahre verbrachte Thomas Zwahlen im Himalaya. Zu Fuss, mit Eseln, Pferden, Yaks und mit klapprigen Motorrädern hat er die entlegensten Winkel Tibets, Bhutans, Nepals und Ladakhs erkundet. Seine Faszination für das höchste Gebirge der Welt, eindrückliche Begegnungen vor Ort und seine Erfahrungen sind Grundlage für den mitreissenden Multimedia-Vortrag über den Himalaya.

Diavortrag mit musikalischer Umrahmung Am Internationalen Frauentag erinnern wir uns an Künstlerinnen aus verschiedenen Ländern und Epochen, sprechen über ihren Berufs- und Lebensweg und ihre Rolle in der Geschichte der Kunst. Gemeinsam gehen wir auf eine stimmungsvolle Reise durch die Kunstgeschichte, die von Frauen geschrieben wurde. Musikalische Begleitung: Jaroslaw Netter, Klavier Anmeldung bis 2 Tage im Voraus unter: rorschach@forum-wuerth.ch

Ein stimmflutartiger Genussabend mit den Stars der A-Cappella-Szene Das A-Cappella-Quintett Viva Voce lädt herausragende musikalische Gäste ein, um die Zuhörer eine Nacht lang mit der ganzen Bandbreite aktueller Stimmkunst zu umfluten. Verbringen Sie einen wunderbaren Abend und verbinden Ihren Besuch mit einem genussvollen Stehdinner vor dem Konzert. VIVA VOCE Aus Süddeutschland starten die Gastgeber Viva Voce in die Nacht, mit den Hits aus ihrem Jubiläums-Programm «Es lebe die Stimme» und dem Besten aus 20 Jahren Vox-Pop! Ob jahrhundertealte geistliche Klassiker oder brandneue Charthits: Viva Voces Repertoire ist mitreissend, emotional berührend und immer A-Cappella-Gesang auf Weltklasseniveau. 6-ZYLINDER Mit 6-Zylinder bringen Viva Voce eine Vokalformation mit, deren hochklassiger Gesang nur noch von der beschwingten Bühnenshow übertroffen wird. In rasantem Genre-Switch zwischen Rock ’n‘ Roll, Country, Blues, Jazz, Funk, Schlager und Pop geht es hochtourig durch die Welt der Hits. Schelmentum und (Monty) «pythonesker» Humor haben bei 6-Zylinder eine lange Tradition. ROBEAT Der Ausnahmekünstler Robeat ist ein ganz besonderes Highlight: der amtierende Europameister im Beatboxen demonstriert aufs unterhaltsamste die hohe Kunst der Mundakrobatik. Als «human beatbox» – also nur mit Mikrofon und Stimme ausgestattet – demonstriert er Mundakrobatik vom Feinsten. Robeat begeistert jung und alt – er hebt Musikalität und Entertainment mit seiner […]

Lilly Langenegger, Künstlerin und Autorin von beliebten Kinderbüchern wie «Bläss und Zita» oder «Tigerli kommt heim» entführt Kinder und Erwachsene in ihre Bilderwelt des ländlichen Lebens im Appenzellerland. Anschliessend gestalten wir im Kunstatelier ein eigenes kleines Kunstwerk. Geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Anmeldung bis 2 Tage im Voraus unter rorschach@forum-wuerth.ch

Eine ungewöhnliche Live-Reportage: Der Syrienkenner Lutz Jäkel erzählt von dem faszinierenden Land, das er 20 Jahre lang erkundete, bevor 2011 der Krieg ausbrach. Heute ist fast die Hälfte der Bevölkerung auf der Flucht, Hunderttausende haben ihr Leben verloren. Aber Lutz Jäkel gibt die Hoffnung für das Land nicht auf: Sein Vortrag über das menschlich und kulturell so reiche Syrien ist ein Brückenschlag voller Empathie.

Am Samstag 6.April 2019 von 09:00 h bis 16:00 h findet in Arbon auf dem Fischmarktplatz und den umliegenden Gassen der traditionelle Ostermarkt statt. Geniessen Sie den schönen Frühlingstag und schlendern Sie zwischen den Marktständen durch, wo Sie allerlei Österliches, wie Ostereier, Blumengestecke und Kränze, Ostergebäck und Handwerkliches finden. Und wenn Sie am Samstagmittag nicht kochen mögen, kein Problem: Für Verpflegung wird ebenfalls gesorgt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Mit Foto- und Filmkamera durchstreift National-Geographic-Fotograf Dirk Bleyer monatelang und zu jeder Jahreszeit die entlegensten Winkel Islands, sammelt Aufnahmen voller Zauber und Magie und trotzt den Urgewalten der Natur wie dem speienden Vulkan Eyjafjallajökull. Dirk Bleyers bildgewaltige Multivisions-Reportage ist eine Hommage an das letzte Abenteuer Europas, eine Reise im Rausch der Sinne! Wenn dir der Atem stockt, weil du nicht glauben kannst, welche Farben und raue Schönheit sich offenbaren, dann liegt es an Island! Dort, wo die europäische und die amerikanische Kontinentalplatte auseinanderdriften, an der Nahtstelle zweier Welten, prallen gigantische Naturgewalten aufeinander. Feuerflüssiges Magma quillt aus der Tiefe der Erde und trifft in glühenden Strömen auf das ewige Eis der Gletscher. Millionen Jahre lang haben Feuer und Eis die einzigartige Landschaft Islands geformt und schier unglaubliche Kontraste geschaffen: hochschiessende Geysire und tiefstürzende Wasserfälle, farbenprächtige Schwefelfelder und schwarze Sandstrände, heisse Quellen und schwimmendes Eis, dunkle Vulkankrater vor leuchtenden Bergen.

Das Kinder- und Jugendfestival 2019 ist ein Gesangs-Festival für Kinder und Jugendliche. Austragungsort ist Arbon am Bodensee. Während eines Wochenendes haben die Jungs und Mädchen die Chance, ihre Gesangsstimme einem breiten Publikum vorzuführen, zudem werden diverse Workshops zum Thema Tanzen, Rhythmus, Schauspiel und Gesang… angeboten. Die Teilnahme ist für die Gruppen kostenlos. Informationen und Anmeldung für Gesangsgruppen finden Sie hier.

„Drei Freundinnen wider Willen erkennen, was in einer Männerwelt – und im Büro – möglich ist. 9 TO 5 basiert auf dem wegweisenden gleichnamigen Film aus den Achtzigern. Die Story spielt in den späten Siebzigern – das Musical handelt von Freundschaft und Rache, ist unverschämt, provokant – und natürlich auch ein bisschen romantisch. Drei gestresste Mitarbeiterinnen schmieden einen Plan gegen ihren sexistischen, egoistischen, lügenden, niederträchtigen, bigotten Mann, der sich „Chef“ nennt. Mit vielen Wendungen und Überraschungen leben Violet, Judy und Doralee ihre wildesten Fantasien aus und versetzen dem Chef schliesslich den entscheidenden Tritt.“ Weitere Informationen finden Sie hier.

DER TANZ DER ZUCKERPFLAUMENFÄHRE Das neue Bühnenprogramm von Ursus & Nadeschkin. Es geht um Goethe und Madonna. Um Indien oder China. Um Alleinsein mit Hilfe oder einfach mit Schlagzeug. Um Ohrfeigen und Platzwechsel, um Neugier und Zitronen und Brillen, die fehlen, wenn sie uns fehlen. Ob Unsinn das ist, was wir mit Nonsens beschreiben? Denn das Verzaubern von Aussicht und Vertonen von Dingen, von denen nicht jeder wissen muss, dass wir sie haben, sprengt die Vorstellung der Vorstellung. Tschaikowsky würde das Programm jedenfalls gefallen, denn die Vorsicht ist die Stiefmutter des Brunnens, der bricht, solange man tut, was wir an dieser Stelle – mit grossem Bedauern – vergessen haben. Mehr weiss keiner; danach wissen wir mehr! Mit freundlichen Grüssen! Autoren: Nadja Sieger, Urs Wehrli, Tom Ryser Regie: Tom Ryser

Uns vereint die Freude am Genuss kulinarischer, musikalischer und aller anderen Leckerbissen. Wir sind ein familienfreundliches, gleich neben dem Hauptbahnhof Rorschach am See gelegenes Sommerfestival. Das Festivalgelände ist frei zugänglich und du bist hier immer herzlich willkommen.

Diese erfolgreiche Tradition wird der Vespa Club Rorschach jährlich zelebrieren. In Rorschach findet das 3. Vespatreffen nach dem Motto Passione Italiana statt. Ebenfalls gibt es Verpflegungsstände, Musikalische Live Unterhaltung und ein Festzelt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ingo Börchers ist bekennender Hypochonder. Aber multitaskingfähig. Das heißt, er kann vor mehreren Krankheiten gleichzeitig Angst haben. Denn er weiß, sie lauern überall: Pilze und Bakterien, Viren und Parasiten, Sporen und Schmarotzer. Darum wäscht er sich mehrmals täglich die Hände, wenn nicht mit Seife, so doch in Unschuld.