Dieses Power-Trio ist eine weitere musikalische Entdeckung aus Israel: Die drei jungen Musiker und langjährigen Freunde produzieren zusammen einen elektrisierenden Sound und haben die Besucher des Kultturcinema schon einmal begeistert.

Rauer Jazz wird mit Rock-Attitüde gespielt, wobei sanfte Melodien mit rhythmischen Vielschichtigkeiten einhergehen. Komponiert sind die Stücke, die zum Teil von Literaturwerken inspiriert und teilweise Coverversionen sind, von Pianist Gadi Stern. Gemeinsam mit Matan Assayag am Schlagzeug und David Michaeli am Bass erobert Shalosh mit dem neusten Werk «Rules of Oppression» (2017) die Jazzwelt und auch das eine oder andere Rockerherz.

Es ist einfach fabelhaft aufregende Musik, wie man sie sonst nirgends zu hören bekommen wird.